Bewegungspädagogik


Probleme des Bewegungsapparats wie Knieschmerzen, Schmerzen der Wirbelsäule oder Beckenverschiebung sind meist der Hinweis des Körpers auf verschiedene Ursachen.

Die Bewegungspädagogik ermöglicht ein bewusstes Erfahren und Einsetzen der Muskulatur des gesamten Körpers. Daher spielen auch oft vernachlässigte Bereiche wie die Atemmuskulatur und im Zuge dessen das Sprechen und Singen eine besondere Berücksichtigung, um zu einem harmonischen, entspannten und schmerzfreien Körpergefühl zu gelangen. Auch als Maßnahme nach Operationen und Krankheiten können bewegungspädagogische Übungen die Regeneration beschleunigen.

Bilder: © Gabriele Binder